Anfragen
Newsletter abonnieren
Galeriemodus

Inhalte ausblenden

Frühling

Frühlingserwachen Seiser Alm – Musikalischer Frühling

Musikalischer Frühling

In Kastelruth beginnt der Frühling musikalisch. Denn Mitte/Ende März steht das Festival „Swing on Snow“ auf dem Programm. Dabei verwandeln sich Kastelruth und Umgebung in einen einzigen großen Konzertsaal. Auf der Skipiste, in Almhütten und Hotels, auf Plätzen und an Seilbahnstationen – überall spielen Bands und Musikkapellen der unterschiedlichsten Stilrichtungen. Alles ist vertreten: Angefangen von Blasmusik in allen Variationen, über Jazz und Funk, bis hin zur Kletzmermusik. Von der Villa Tianes erreichen Sie schnell alle Veranstaltungsorte. Anschließend können Sie sich in das ruhige und beschauliche St. Michael zurückziehen und den Abend im Restaurant oder bei einem guten Glas Rotwein im Quartier ausklingen lassen.

Kampf der modernen Ritter

Kampf der modernen Ritter

Ein Fixpunkt in jedem Urlaubskalender ist der Oswald-von-Wolkenstein-Ritt. Die Reiterspiele finden Ende Mai statt und erwecken alljährlich alte Rittertugenden zu neuem Leben. Dabei kann man eigentlich nicht von einem einzelnen Ritt sprechen. Denn das Turnier findet in vier Etappen statt. Eine Etappe ist das Ringstechen auf dem Kofl, dem Kastelruther Kalvarienberg. Es folgt das Labyrinth im Seiser Matzlbödele, bei dem jeder Reiter einen schmalen, mit Stangen abgesteckten Pfad durchreiten muss. Am Völser Weiher müssen die Reiter dann eine Hindernisstrecke im Galopp bewältigen und bei Schloss Prösels absolvieren die modernen Ritter einen Parcours aus aufgestellten Torstangen. Für Pferdefreunde sind diese Veranstaltungen ein absolutes Muss.

Golf spektakulär

Golf spektakulär

Ab April startet in der Gegend um Kastelruth die Golfsaison. Besuchen Sie dann den Golfplatz St. Vigil am Fuße des Schlern. Der 18-Loch-Platz bietet den Spielern einige Herausforderungen und eine herrliche Landschaft. Bei Loch Nummer vier zum Beispiel können Sie den Ball über einen Bach schlagen und mit einem Schlag im Loch – oder auch im Bach versenken. Auf dem Weg zum Loch 15 überwinden Sie spielend die wahrscheinlich größte Höhendifferenz aller Golfplätze in Europa.

Galeriemodus

Inhalte einblenden