Anfragen
Newsletter abonnieren
Galeriemodus

Inhalte ausblenden

Herbst

Wanderurlaub Seiser Alm – Genusswanderer unter sich

Genusswanderer unter sich

Im Herbst lädt die Gegend rund um die Seiser Alm zu einem geruhsamen Wanderurlaub ein. Die Villa Tianes liegt im Gebiet des Naturparks Schlern-Rosengarten, Teil des UNESCO-Welterbes Dolomiten und damit eine der schönsten Landschaften der Welt. Ziehen Sie die Wanderstiefel an und erkunden Sie dieses herrliche Fleckchen Erde auf eigene Faust oder auf einer geführten Wanderung. Auch für weniger geübte Wanderer gibt es leichte Wege, die den Besucher mit herrlichen Aussichten belohnen. Ein Beispiel ist der im Laranzer Wald zwischen Seis und Kastelruth beginnende Pilzweg. Bei einer Wanderung kann man aus Holz geschnitzte Pilzmodelle bewundern und viel über die Welt der Pilze erfahren. Auf dem Naturerlebnisweg Geologensteig geht es steil bergan von Bad Ratzes nahe Seis zur Prossliner Schwaige. Von dort führt der Weg über die Schutzhütte Schlernboden zurück nach Bad Ratzes. Während der Wanderung erfährt man auf Tafeln interessante Fakten über Gesteinsformationen in den Dolomiten.

Einladung zum Törggelen

Einladung zum Törggelen

Herbstzeit ist in Südtirol immer auch Törggele-Zeit. Man trifft sich zu einem Glas neuen Wein oder Most, isst deftige Spezialitäten wie Geselchtes, Tirtlen und natürlich „Keschtn“ (geröstete Esskastanien). Rund um die Villa Tianes gibt es viele Buschenschänken, in denen Sie zum Törggelen einkehren können. Interessant ist auch der Oachner Höfeweg, ein Rundweg, der von Schloss Prösels startet. Auf dieser Route, die durch Weinberge, Kastanienhaine und Obstwiesen führt, entdecken Sie viele alte Höfe und Buschenschänken.

Auf den Spuren der Kastelruther Spatzen

Auf den Spuren der Kastelruther Spatzen

Schätzen Sie die Musik der Kastelruther Spatzen? Dann sollten Sie sich das Spatzenfest im Oktober merken. Das bekannte Zeltfest können Sie von der Villa Tianes nach nur knapp 20 Minuten zu Fuß erreichen. Bei dem mehrtägigen Musikfestival treten neben den Spatzen selbst noch andere Bands aus ganz Südtirol auf. Ein Muss für Volksmusikfans. Nicht zu vergessen ist der Almabtrieb, der ebenfalls im Oktober stattfindet. Hier können Sie prächtig geschmückte Tiere bewundern und sich an den vielen kleinen Festen und Bauernmärkten erfreuen.

Galeriemodus

Inhalte einblenden